Neuigkeiten

07.09.2017

Pressemeldung, Südkurier:

Bei der A 98 setzt das Verkehrsministerium auf Beschleunigung

Uwe Lahl, der Ministerialdirektor des Landesverkehrsministerium berichtete bei seinem Besuch am Hochrhein, das Ministerium habe die A 98-Planungsabschnitte bei Waldshut dem Regierungspräsidium Freiburg entzogen. Die weitere Planung für den Abschnitt Hauenstein-Tiengen werde die Deges GmbH übernehmen. Sie hat den Auftrag neue Planungen auf den alten Trassen Entwürfen aufzubauen. Und damit wird das Landesverkehrsministerium die Planungsarbeit an den A 98-Abschnitten 8 und 9 ab sofort wieder aufnehmen lassen.  [Quelle: Südkurier vom 7. September 2017]

Zusammen mit der Ankündigung vom 21.07.2017: Kreistag: Landrat will beim Straßenbau Vollgas geben in der die Idee einer "Prozessorganisation" die zu einem, von allen getragenen, Kompromiss führen soll, formuliert wurde ist klar, dass nun Bewegung in die Sache kommt ....


 

Dieser Plan stellt eine realisierbare Möglichkeit des Regierungspräsidiums Freiburg dar.
Die Planung lässt alle Varianten offen. Von der 4-spurigen Autobahn bis zur 3-spurigen Umfahrung kombiniert mit der Bundesstraße. Ein zweispuriger Tunnel würde bereits den Anforderungen genügen, der endgültige Tunnelverlauf kann von diesem Entwurf abweichen


Herzlich Willkommen!

Auf der Internetseite der Initiative für

• den Erhalt unserer Umwelt und die Erhöhung der Lebensqualität am Hochrhein
• die schnelle und wirtschaftliche Realisierung einer Schnellstraße A98/B34+
• ein Abbau der Verkehrsmisere in Waldshut durch eine Umfahrung mit bezahlbaren Tunnelabschnitten

Das Thema A98…

 
… bewegt uns Menschen hier am Hochrhein nun schon seit mehreren Jahrzehnten. Für Waldshut und seine Ortsteile sowie für die überwiegende Mehrzahl der Gemeinden...
 
 
 
zwischen Hauenstein und Tiengen gilt der Basistunnel in Verbindung mit einer entsprechenden Taltrasse als mit Abstand beste Lösung, denn:

• sie bringt die größtmögliche Verkehrsentlastung

• sie schont Natur und Landschaft am meisten

• sie hat die geringste Lärmbelästigung für die Bürger

Mit Recht PRO Basistunnel…

... so lautet das Motto unserer Initiative zu Gunsten dieser Lösung. Wir hoffen, Ihnen dazu einige interessante Informationen zu liefern. Besonders würden uns natürlich freuen, auch Sie für unsere Initiative zu gewinnen.

Im Auftrag von PRO Basistunnel…

... wurde durch den von uns beauftragten Rechtsanwalt Till Bannasch von der Freiburger Kanzlei Fridrich Bannasch & Partner die Studie „Rechtliche Strategien der Betroffenen im Verfahren zum Bau der A 98“ erarbeitet. Sie steht den Mitgliedern unserer Initiative kostenlos zur Verfügung.

Werden Sie Mitglied und unterstützen Sie unsere Gemeinschaft!

 

Mit Recht

PRO Basistunnel…

- Dafür machen wir uns stark!